Die besten Anbieter

Mit dem Girokonto nimmst du am Zahlungsverkehr teil. Es bildet die Basis deiner Finanzen und sollte daher kostenlos sein. Folgende Anbieter sind Direktbanken, d.h. die Beratung findet ausschließlich online oder telefonisch statt. Dafür sind die Konten in der Regel kostenlos.

Comdirect

1822direkt

DKB

Kontoführungsgebühr
kostenlos
Kontoführungsgebühr
kostenlos bei monatlichem Geldeingang, sonst 3,90 € pro Monat
Kontoführungsgebühr
kostenlos
Kostenloses Geldabheben
mit Girocard an Cashgroup Automaten (9.000)
Kostenloses Geldabheben
mit Girocard an Sparkassenautomaten (25.700)
Kostenloses Geldabheben
mit Girocard an DKB Automaten; mit VISA-Karte mind. 50 € Abhebung an Automaten mit VISA-Zeichen (58.000)
Kreditkarte
kostenlose VISA-Karte
Kreditkarte
kostenlos, wenn < 27 Jahre oder mehr als 4.000 € Umsatz im Jahr, sonst 29,90 € p.a.
Kreditkarte
kostenlose VISA-Karte
Dispozins
8,95 % p.a.
Dispozins
7,43 % p.a.
Dispozins
6,90 % p.a.
Geldabheben im Ausland
in EU kostenlos mit Girocard, sonst kostenlos mit VISA
Geldabheben im Ausland
kostenlos mit Kreditkarte in EU, sonst 1,75 % der Abhebung
Geldabheben im Ausland
weltweit kostenlos, wenn >700 € pro Monat Geldeingang
Aktion
100 €, wenn altes Gehaltskonto gekündigt und dafür comdirect genutzt wird
Aktion
100 €, wenn Gehaltskonto und 2 Eingänge von >500 €
Aktion
keine
  • Mehr Infos

    Die comdirect wurde 1994 als Direktbank-Tochter der Commerzbank gegründet und zählt knapp 3 Millionen Kunden. Auf das Konto kannst du neben dem Online-Banking auch telefonisch und über eine App zugreifen. Die comdirect bieten auch ein Tagesgeldkonto zu derzeit 0,01 % Zinsen.

  • Mehr Infos

    Die 1822direkt ist kein Kreditinstitut, sondern vertreibt als Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse deren Finanzprodukte. Der Name leitet sich vom Gründungsjahr der Sparkasse ab. Dein Geld wird auf Konten der Frankfurter Sparkasse gehalten.Kontozugriff telefonisch und online. Die 1822direkt bietet ein Tagesgeldkonto, was kostenlos mit eröffnet werden kann, zu derzeit 0,3 % Zinsen.

  • Mehr Infos

    Die DKB (Deutsche Kreditbank Aktiengesellschaft) ist eine Direktbank und Tochter der Bayrischen Landesbank. Sie hat deutschlandweit über 3 Millionen Kunden. Auf das Konto kannst du neben dem Online-Banking auch über eine App zugreifen. Die DKB bietet kein klassisches Tagesgeldkonto an, sondern verzinst Guthaben welches auf die kostenlose Kreditkarte überwiesen wird.

Häufige Fragen zum Girokonto

  • Muss ich bei der Kündigung meines alten Girokontos etwas beachten?

    Ja, beachte, dass du alle Unternehmen und Personen, die Geld überweisen oder abbuchen über deine neue Kontodaten informierst. Es hilft dafür sich die Auszüge des letzten Jahres anzuschauen. Manche Banken bieten allerdings auch mit dem Abschluss eines neuen Girokontos einen Wechselservice an und übernehmen die Kommunikation für dich.

  • Ist das Girokonto auch kostenlos, wenn ich es nicht nutze?

    Das kommt auf die Bank an. Von den oben genannten Banken sind die DKB und comdirect generell kostenlos. Die 1822direkt nur, wenn monatlich Geld eingeht (zum Beispiel bei der Nutzung als Gehaltskonto) oder wenn du jünger als 27 Jahre bist.

  • Warum kostet das Girokonto bei meiner Sparkasse Geld?

    Die Sparkasse hat viele Filialen in ganz Deutschland und das größte eigene Automatennetzwerk mit fast 26.000 Automaten. Aber vor allem die persönliche Beratung und die Filialgebäude sind teuer. Daher kosten Girokonten ab einem bestimmten Alter Geld. Direktbanken verzichten auf Filialen und können so kostenlose Girokonten anbieten.

  • Was ist der Unterschied zwischen Filialbanken und Direktbanken?

    Filialbanken besitzen, wie der Name schon sagt Filialen, in denen du direkt mit den Mitarbeitern sprechen kannst und die dir bei verschiedenen Fragen zur Seite stehen. Direktbanken haben zum Teil telefonische Beratung, die Kommunikation und Abwicklung beschränkt sich jedoch vor allem auf das Online-Banking.

  • Was verdient William Wallet bei meinem Abschluss?

    Wenn du über die Button oben auf die Anbieterseite klickst, ein Girokonto eröffnest und es aktiv nutzt, erhalte ich zwischen 25 € und 50 € vom Anbieter. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten und meine Seite ist dadurch für dich kostenlos.

So eröffnest du ein Girokonto

  • 1. Anbieterseite öffnen

    Einfach auf den Button unter der Tabelle klicken.

  • 2. Daten angeben

    Du gibst deine persönlichen Daten an und erhältst nach der Bestätigung eine E-Mail mit deinen Kontoeröffnungsunterlagen.

  • 3. Identifizieren lassen

    a) Du hast die Möglichkeit, dich per Webcam zu identifizieren, das dauert ca. 5 Minuten (Online-Identifizierung). b) Ansonsten hast du immer die Möglichkeit, zur Post zu gehen und dich dort zu identifizieren (Postident-Verfahren).

  • 4. Unterlagen abschicken

    Du bekommst eine E-Mail mit den Eröffnungsunterlagen zugesandt. Einfach ausdrucken, unterschreiben und abschicken. Wenn du zur Identifikation zur Post gehst, nimm die Unterlagen direkt mit.

  • 5. Girokonto nutzen

    Von der Bank bekommst du dann deine Girocard und Kreditkarte per Post zugesandt. Die PIN erhältst du in einer separaten Sendung und bei einigen Banken noch eine TAN-Liste, wenn du dich nicht für das Mobile-TAN-Verfahren entscheidest.

Weitere interessante Themen:

Du bekommst einen Lösungsvorschlag, die Vor- und Nachteile erklärt und abschließend eine Anbieterübersicht zu den geeigneten Finanzprodukten.