Heute ist der Tag der Aktie. Na dann, herzlichen Glückwunsch, du altes Wertpapier! Das Leben ist ein Auf und Ab, aber wem sag ich das, liebe Aktie.

Ok, Spaß beiseite. Vermutlich wäre mir dieser Gedenktag nicht aufgefallen, hätte mich nicht der Robo-Advisor Ginmon darauf aufmerksam gemacht. Ginmon bietet nämlich anlässlich des Tages der Aktie allen neuen Nutzer an, ihren Service 6 Monate kostenlos zu nutzen.

Ginmon will damit die Schwelle senken, einen Robo-Advisor einmal auszuprobieren. Für alle, die hier das erste mal davon hören: Ein Robo-Advisor ist ein digitaler Geldmanager, der dein Geld nach wissenschaftlichen Kriterien in Wertpapierfonds anlegt. Dies geschieht voll automatisiert und online. Der Robo-Advisor ermittelt deine Risikoneigung, erstellt dafür eine optimale Anlagestrategie und setzt sie günstig für dich um.

Um von dem 6-monatigen kostenlosen Service zu profitieren, musst du den Code TAGDERAKTIE17 bei der Registrierung angeben (bis einschließlich Sonntag den 19. März). Der Abschluss der Kontoeröffnung muss bis zum 30. April durchgeführt werden. Ginmon verlangt normalerweise eine Grundgebühr von 0,39 % pro Jahr plus 10 % der Gewinne. Beides entfällt bis zum 30. September.

Anleger mit mittlerem Risikograd haben bei Ginmon im Jahr 2016 eine Rendite von 10 % eingefahren (was aber nicht die Rendite für dieses Jahr garantiert). Wer ein Konto anlegt, muss mind. 1.000 € anlegen, wenn er zusätzlich einen Sparplan von mind. 50 € pro Monat abschließt.

Wer sich unsicher ist, dem empfehle ich einen niedrigen Risikograd zu wählen. Außerdem sei angemerkt, dass man Robo-Advisor nicht für kurzfristige Gewinne nutzen sollte, sondern wenn man langfristig anlegen möchte.

Natürlich ist Ginmon nicht der einzige Robo-Advisor. Ich habe hier noch drei andere Robo-Advisor vorgestellt, wenn du weniger als 1.000 € anlegen möchtest, dir nachhaltige Geldanlage wichtig ist oder du noch einen Berater wünschst.

Hier ist auch alles Wesentliche zum Robo-Advisor zusammengefasst.

Liebe Grüße,
dein William.