Das Wichtigste zur Online-Steuererklärung.

Wenn du noch nie eine Einkommensteuererklärung abgegeben hast, versuchen es dir Anbieter von Online-Steuererklärungen möglichst einfach zu machen.

  • Wie funktioniert eine Online-Steuererklärung?

    Auf den Anbieterseiten wirst du Schritt für Schritt durch deine Steuererklärung geführt. Dafür gibst du deine Daten in die vorgesehen Felder ein. Der ganze Prozess ist durch Erklärungen und viele Beispiele begleitet.

  • Muss ich dann jedes Jahr eine Steuererklärung abgeben?

    Ja, wenn du einmal eine Steuererklärung abgibst, fordert das Finanzamt auch im nächsten Jahr von dir eine Steuererklärung. Aber es lohnt sich finanziell, die Steuererklärung zur Routine zu machen.

  • Für wen lohnt sich eine Steuererklärung?

    Fast jeder Arbeitnehmer bekommt Geld vom Staat zurück, wenn er eine Steuererklärung macht. Dafür sind keine spezifischen Vorkenntnisse oder Voraussetzungen nötig. Egal ob Arbeitnehmer, Selbständiger oder auch Student. Die Anbieter helfen dir, dein Geld zurückzuholen. Ich selbst habe das Ganze online gemacht und bei zwei Stunden Aufwand nach 3 Wochen 673 € auf dem Konto gehabt.

Die besten Anbieter im Vergleich

Online-Anbieter von Steuererklärungen sind deine günstige Alternative zum klassischen Steuerberater.

smartsteuer

Meine Empfehlung

Studenten-
steuererklärung

Besonders gut für Arbeitnehmer und Selbständige geeignet. Bietet zusätzlich viele Informationen rund um das Thema Steuern. Insbesondere für Studenten und Absolventen geeignet. Der Verlustvortrag aus deinem Studium ist bis zu 4 Jahre rückwirkend einreichbar.
Kosten pro Steuererklärung
7,99 € bis 29,90 €
Kosten pro Steuererklärung
28,30 € bis 34,90 €
Anmerkung
viele Möglichkeiten Sonderausgaben anzugeben
Anmerkung
ob Kosten für das Erststudium steuerlich geltend gemacht werden können, wird gerade vor Gericht geklärt

Häufige Fragen zur Online-Steuererklärung

  • Was sind die Voraussetzungen für eine Steuererklärung?

    Du solltest in der Vergangenheit (das laufende Jahr zählt nicht) Einkommenssteuern gezahlt haben. Trifft das zu, wirst du wahrscheinlich Steuern zurück bekommen. Du kannst allerdings immer nur für die letzten vier Jahre Steuern zurückholen. Wenn du z.B. als Student noch keine Einkommenssteuer gezahlt hast, kannst du trotzdem eine Studentensteuererklärung abgeben und deine Kosten für später geltend machen.

  • Wie lange dauert die Online-Steuererklärung?

    Das kommt darauf an, in welcher Situation du bist. Kannst du von vielen Sonderausgaben Gebrauch machen, musst du dafür zum Teil Nachweise liefern. Für mich betrug der Zeitaufwand inklusive zur ausdrucken und zur Post bringen knapp eineinhalb Stunden.

  • Wie lange dauert es, bis ich Rückmeldung vom Finanzamt erhalte?

    Das kommt auf dein Finanzamt an. Ich habe bereits nach 3 Wochen Rückmeldung erhalten. Häufig ist das FA recht zügig und meldet sich innerhalb eines Monats.

  • Was passiert, wenn ich aus Versehen falsche Angaben mache?

    Insofern du nicht bewusst Falschangaben machst, musst du erst einmal keine schlimmen Konsequenzen befürchten. Wenn du Fragen beim Ausfüllen der Steuererklärung hast, wende dich einfach an die entsprechenden Anbieter.

  • Wie erhalte ich das Geld vom Finanzamt?

    Du gibst bei der Steuererklärung ein Bankkonto an. Das Geld wird dir ganz unkompliziert darauf überwiesen.

  • Was verdient William Wallet bei meinem Abschluss?

    Wenn du über die Button oben auf die Anbieterseite klickst und eine Steuererklärung über den Anbieter abschickst, 7 € und 12 € vom Anbieter. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten und meine Seite ist dadurch für dich kostenlos.

So erledigst du deine Steuererklärung online

  • 1. Anbieterseite öffnen

    Wähle auf der Anbieterseite das Jahr aus, für das du eine Steuererklärung abgeben willst.

  • 2. Daten angeben

    Folge dem Ablauf auf der Webseite des Anbieters. Er führt dich Schritt für Schritt durch einen Fragebogen und dokumentiert alle relevanten Informationen für dich. Parallel berechnet das System, wie viel du vom Finanzamt zurückbekommen kannst.

  • 3. Persönliches Profil bestätigen

    Danach werden deinen Daten elektronisch an das Finanzamt übermittelt.

  • 4. Formulare ausdrucken und per Post abschicken

    Zusätzlich musst du die Unterlagen ausdrucken und unterschrieben per Post an das Finanzamt schicken.

  • 5. Abwarten

    Danach wartest du auf Post vom Finanzamt und erhältst zeitnah das Geld auf dein Konto überwiesen (bei mir nach 3 Wochen, kann aber bei der Aufforderung von Nachweisen auch länger dauern).

Weitere interessante Themen:

Du bekommst einen Lösungsvorschlag, die Vor- und Nachteile erklärt und abschließend eine Anbieterübersicht zu den geeigneten Finanzprodukten.